Graureiher (Ardea cinerea)

Fischreiher_070814_23
Der Sonsbecker Fischreiher

Überall anzutreffen, wo auch nur eine Spur von Wasser ist. Der Graureiher (Ardea cinerea), umgangssprachlich auch Fischreiher, ist eine Vogelart aus der Ordnung der Schreitvögel (Ciconiiformes). Er ist in Eurasien und Afrika weit verbreitet und häufig. Weltweit werden vier Unterarten unterschieden. In Mitteleuropa ist er mit der Nominatform Ardea cinerea vertreten. Der Graureiher erreicht eine Körperlänge von 90 bis 98 cm und wiegt meist zwischen 1 und 2 KG. Gutgenährte Vögel können 2 Kilogramm überschreiten, abgemagerte Exemplare nur bis zu 810 g wiegen. Die Flügelspannweite beträgt zwischen 175 und 195 Zentimeter. Ein auffälliger Geschlechtsdimorphismus besteht nicht. Die Männchen sind im Durchschnitt allerdings etwas größer.