Römerturm

Roemerturm_171213
„Römerturm“

Bereits während der Antike legten Römer auf dem Balberg in der Sonsbecker Schweiz einen Wachturm zur Sicherung der Heerstraße zwischen Vetera (nahe dem heutigen Xanten) und Blerick (Venlo – Niederlande) an. Später wurde dieser zu einer Wehr- und Wohnburg der klevischen Grafen und Herzöge ausgebaut; bis heute existiert jedoch nur der 1417 errichtete Rundturm, der in Anlehnung an seine Vorgeschichte den Namen „Römerturm“ trägt.
Der „Römerturm“ ist ein Backsteinbau aus dem Beginn des 15. Jh. und war Mühlenturm der landesherrlichen Mühle, die bereits 1319 belegt war. Die Mühle war 1836 noch in Betrieb.