Labbecker Hainbuche

Hainbuche Labbeck
Hainbuche Labbeck

Die Hainbuche (Carpinus betulus), auch Weißbuche, Hagebuche oder Hornbaum genannt, gehört zur Gattung der Hainbuchen (Carpinus) aus der Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Sie wächst als mittelgroßer, laubabwerfender Baum. Entgegen dem, was ihre deutschsprachigen Namen suggerieren, ist sie nicht näher mit der Rotbuche (Fagus sylvatica) verwandt. Diese gehört vielmehr zur Gattung der Buchen.

Hainbuche Labbeck
Hainbuche Labbeck

Die Namen Hainbuche wie auch Hagebuche leiten sich vom althochdeutschen „haganbuoche“ ab, wobei hag „Einzäunung“, „Hecke“ bedeutet und sich auf die Schnittfähigkeit der Pflanze bezieht. Ersterer, jüngerer Name steht ab dem Mittelalter zu Hain „kleiner Wald“ als Wortbildung zu Hag, da Hainbuchen klimatolerant sind und auch auf dem freien Feld gut gedeihen und daher Haine bilden können.
(Text Wikipedia)