Bauernkate Hochstraße

Bauernkate Hochstraße

Bauernkate Schiffer
Bauernkate Schiffer

Ehemalige Hofanlage am südlichen Ende des Ortskerns von Sonsbeck. Sie besteht aus einem giebelständigen Wohnhaus mit Krüppelwalmdach und einer rückwärtig quergelagerten Scheune, die durch einen schmalen Backsteintrakt miteinander verbunden sind. Das Wohnhaus ist im Kern ein Fachwerkgebäude des 18. Jahrhunderts. 1901 wurde es mit einer Backsteinfassade versehen. Die Jahreszahl 1801 findet sich als Ankersplinte in der Fassade. Diese zeigt im Erdgeschoß fünf, im Giebelgeschoß drei Achsen; Traufe und Ortgang sind mit einem breiten Putzband akzentuiert. Diese Denkmal ist bedeutend für Sonsbeck als eines der letzten Zeugnisse der älteren Bebauung des Ortskerns.